Archiv 2019-2020

Einschulung 2019

Am 03.08.2019 fand die "Einschulung" an der Inselschule Töplitz statt.
Die amtierende Schulleiterin Catrin Ramdohr begrüßte um 10 Uhr in der Turnhalle der Inselschule 34 junge Schulanfängerinnen und Schulanfänger, deren Eltern sowie zahlreiche Gäste zum Schuljahresbeginn 2019.
Durch ein kleines Programm führten wieder die Kinder der "2. Flex" Klassen, unser Nachwuchs-Drummer Felix mit einer Schlagzeugeinlage und "erstmalig" Eltern der Schulanfänger mit einer ganz tollen Gesangsdarbietung.
Im Anschluss ging es mit den Erstklässlern zu einer ersten kleinen Unterrichtsstunde in die jeweiligen Klassenräume. Und DANN ENDLICH konnten die Kinder auf dem Schulhof ihr Schultüten in Empfang nehmen.

Offene Schultür und Herbst & Drachenfest

Am 21. September lud die Inselschule Töplitz zu ihrem "Tag der offenen Tür" ein. Zahlreiche Besucher konnmten sich in der Schule und dem Ganztagsbereich umsehen und die vielen Prejekte, Theateraufführungen und Ausstellungen bestaunen. Für das leiblich Wohl wurde an mehreren Ständen durch Kinder und den Eltern gesorgt.
Zum jährlichen Drachenfest ging es am Nachmittag des 21. September 2019 bei herrlichem Sonnenschein und leider wieder etwas wenig Wind raus ins Töplitzer Gelände, auf die "Drachenwiese" an der Heidestraße.
Einige Unermüdliche schafften es ihre kleinen Drachen zumindestens kurzzeitig in die Luft zu bekommen. Trotzdem konnte man auch hier bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag verbringen.
Traditionell begaben sich Jung und Alt im Anschluss auf den Fackelumzug. Die Töplitzer Jugendfeuerwehr sowie Kamerdinnen und Kameraden der Töplitzer FF begleiteten den Umzug zum Töplitzer Badestrand, zum Herbstfeuer.
Den Abschluss dieses Tages bildete dann wieder das Herbstfeuer. Bei vielen kulinarischen Genüssen, gereicht von Schulklassen, dem Akkuschrauberverein, dem Schulförderverein und anderen führte mit musikalischer Untermalung der Töplitzer Inselsoundbollerwagen durch den Abend. Die FF Töplitz sorgte auch hier für das Gelingen des Feuers und die Sicherheit aller.
Alles in allem war es wieder ein wunderschöner Tag auf der Insel Töplitz. Danke dafür allen Akteuren und Helfern!

Weitere Infos, eine ausführliche Bildergalerie und ein Videoclip ... [Hier]

 

Abschluss unseres Bienenprojektes

Aufgeregt saßen 110 Schüler und Schülerinnen der Inselschule am 30.10.2019 in der Turnhalle. Sie wollten heute die Ergebnisse ihres Bienenprojektes [737 KB] vor einer Jury präsentieren.

Herr Dethmann (Jagdpächter), Herr Ecking ( Landwirt),
Frau Hernning( Imkerin),Frau Henning-Diebler (Mutter eines Schülers) und Herr Schramm ( Landwirt)hörten den Schülern aufmerksam zu, denn sie wollten entscheiden, welche Schülergruppe von ihnen einen Preis erhielt.
Am 9. April 2019 starteten wir unser Bienenprojekt. Die Familie Henning-Diebler stellte den Schülern dafür ein Feld zur Verfügung. Emsig waren alle beim Säen dabei. In den folgenden Monaten beobachteten die Schüler das Wachstum der Blumen, sahen wie die Insekten sich ansiedelten und konnten auch freilebende Tiere wie Hasen, Wildkaninchen, Füchse und Rehe beobachten. Frau Henning, die Imkerin, kam mit einem Bienenwagen in die Schule. Die Kinder konnten sie eine Bienenkönigin betrachten, Bienenwaben und die Herstellung von Honig live erleben und natürlich auch Honig kosten.

Die Schüler der Flex-Klassen präsentierten ihre Beobachtungen mit Liedern und Gedichten anhand einer großen, selbst gebastelten Blumenwiese da. Die Schüler der 4. Klasse nutzten den Kunstunterricht um mit vielfältigen Materialien. Bienen, Wiese und andere Insekten zu gestalten. Eine riesige Biene schmückt jetzt die Fassade unserer Schule. Intensiv erforschte die 6. Klasse Nistplätze der Wildbienen.Aus Ton bastelten sie unterschiedliche Nistplätze um die Ansiedlung dieser zu unterstützen.

Unsere Jury hatte es wahrlich nicht leicht und entschied sich deshalb allen gemeinsam 250.-€ zu spenden, die wir für unseren Schulgarten nutzen wollte.

Mit so viel Geld hatte niemand gerechnet. Mit einem donnerten Applaus bedankten sich die Mitwirkenden.

Zum Abschluss erhielt jedes Kind ein kleines Präsent. Auch in Zukunft wollen unsere Schüler die Bienen unterstützen.

 

Trainingslager in Naumburg

Vom 6. bis zum 9. November 2019 fuhr die Klasse 6a, eine der beiden Gitarrenklassen der Inselschule Töplitz in ein Trainingslager für das große Weihnachtskonzert zugunsten der Aktion Brot für die Welt. Gemeinsam mit Frau Ramdohr, Frau Kieber und Frau Mallon wurden die Stücke geprobt, die am 18.12. ab 17 Uhr in der Kirche zur Aufführung kommen sollen. Natürlich gab es auch Spaß am Rande. Das Bulabana, ein Spaßbad, eine Kegelparty, und die traditionelle Besichtigung des Naumburger Doms standen auf dem Programm. Die Kinder waren super fleißig. Lasst euch überraschen, was sie in der Vorweihnachtszeit alles zum Klingen bringen.

 

Mitgliederversammlung Förderverein

Am 13.11.2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung der Inselschule Töplitz statt.
FöV-Vorsitzende Sabine Voigtmann konnte wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste in der Mensa der Schule begrüßen. Nach einem Rückblick auf das letzte Schuljahr und Ausblicke in die weitere zukünftige Arbeit bedankte sie sich im Namen des Vorstandes bei Helfern und Unterstützern des vereins und der Inselschule.

Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag an der Inselschule in Töplitz

Traditionell trafen sich auch in diesem Jahr an der Inselschule in Töplitz Prominente aus Politik, Wissenschaft und Kultur. Wir konnten wiederum bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler, Abgeordnete, Reporter aus Funk und Fernsehen, einen Vertreter vom Cornelsen Verlag, die Leiterin des Fachbereiches 3 der Stadtverwaltung Werder und den stellvertretenden Schulamtsleiter des Staatlichen Schulamtes Brandenburg, Herrn Frank Quella an unserer Schule zum Vorlesen in den Klassen begrüßen. In einem kurzen Auswertungsgespräch zeigten sich alle Gäste sehr zufrieden und waren begeistert von der aufgeschlossenen, ruhigen und entspannten Atmosphäre an der Inselschule. Die Kinder hatten sich intensiv auf den Tag vorbereitet, die Klassenräume und das Schulhaus waren geschmückt. Sie hingen ihren Vorlesern an den Lippen und viele Fragen wurden gestellt. Herzlichen Dank allen Beteiligten, und ein besonders herzliches Dankeschön an das wunderbare Kollegium, welches alle Gäste und sich selbst mit einem grandiosen Frühstück verzauberte.

Catrin Ramdohr Rektorin

Adventssingen im Schulhaus

Adventsbasar und Pampelmuse

Töplitzer Weihnachtsmarkt

Zum 9. Töplitzer Weihnachtsmarkt waren auch Inselschüler mit weihnachtlichen Artikeln und Leckereien dabei.
Mehr dazu auch auf der Töplitzer Jahresausklangs-Seite.

Konzert Brot für die Welt

Jahresabschluss - Singen in der Kirche

Traditionell trafen sich auch in diesem Jahr am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrern Lehrerinnen Erzieher und Erzieherinnen in der Töplitzer Kirche um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Außerdem konnten die Zuhörer Ausschnitte aus dem großen Konzert vom Mittwoch zugunsten der Aktion Brot für die Welt genießen.
Als besonderer Gast wurde Frau Albrecht begrüßt. Sie ist die Verantwortliche für die Spenden, die für Brot für die Welt im Land Brandenburg zusammengetragen werden. Ganz stolz konnten wir ihr einen Betrag von 1535 € in die Hand geben. Im Januar kommt sie dann in die Klassen 5a und 6a und spricht über das Projekt brot-für-die-welt und Gitarren statt Gewehre! Wir freuen uns schon auf diese Unterrichtseinheit.
Zum Schluss wünschten wir uns gegenseitig noch ein frohes Weihnachtsfest und nun geht es ab in die wohlverdienten Ferien.

Nordpol im Eigenbau

Da das Wetter nicht so richtig zum Winter passt, haben sich halt Kinder der Inselschule Töplitz gemeinsam mit Erziehern ihren "eigenen Nordpol" gebaut.

Dem Biber auf der Spur

Kurz vor Winterferienbeginn begab sich die Klasse Flex A der Inselschule
Töplitz auf die Suche nach Biberspuren. Das nachaktive Tier hat in der Nähe des Hasselberges ordentliche Arbeit geleistet, so dass die Kinder zahlreiche Spuren entdecken konnten und allerhand dazu lernten: Warum hat der Biber so kräftige Vorderzähne? Wozu nagt er die Bäume und Äste an? Wovon ernährt sich dieses Nagetier? Wo lebt der Biber und was ist eigentlich eine Schelle?

Vielen Dank lieber Biber für deine fleißige Arbeit und einen erlebnisreichen Ausflug! Wir kommen gerne wieder ;). [SWH]

„Ein herzlicher Dank“

Liebe Freunde, Unterstützer und Spender,

am 26.September 2019 sagte ich „Danke und Aufwiedersehen“!

Nach fast 40jähriger erfolgreicher pädagogischer Arbeit wurde ich als Rektorin der Inselschule Töplitz, die ich seit 1990 leitete, durch Schulrätin Sabine Hummel vom Staatlichen Schulamt Brandenburg, der Bürgermeisterin der Stadt Werder Manuela Saß sowie Frank Ringel, Ortsbürgermeister Töplitz im Beisein von Schülern, Lehrern, Erziehern, Kolleginnen und Kollegen, Wegbegleitern, Freunden, Unterstützern und Vertretern ortsansässiger Firmen feierlich verabschiedet.

Ich sage vielmals danke für die übermittelten persönlichen Worte, Geschenke und überreichten Spenden.

Die mir kürzlich übergebene vollständige Liste namentlicher und anonymer Spender durch den Vorstand des Schulfördervereins der Inselschule weist einen Gesamtbetrag von 795,00 Euro aus! Großartig und kaum zu glauben!

An dieser Stelle bedanke ich mich ausdrücklich bei Ihnen, liebe Unterstützer/innen! Sie alle haben mitgeholfen, das Inselschulleben auch weiterhin zu unterstützen! Allen Inselschülern vielseitig interessante Projekte und Schulhöhepunkte ermöglichen zu können, war und ist immer eines meiner sehr persönlichen Anliegen gewesen.

Serina Wick

Bogenschütze der Inselschule

Am 03. März 2020 fand der 17. Brandenburgische Schulvergleich im Bogenschießen statt. Kilian Voigtmann (Kl. 5a) hat bei dem Wettkampf in Blankenfelde in der Bogenklasse der Blank-Bogenschützen den 1. Platz für die Inselschule Töplitz erkämpft. Kilian trainiert seit Sommer 2018  bei den Werderaner Bogenschützen.

Gratulation zum Frauentag

Nachträgliche Glückwünsche zum Internationalen Frauentag erfuhren die Lehrerinnen der Inselschule Töplitz am 09.09 März von ihrem Ortsvorsteher Frank Ringel. Wie in jedem Jahr gelang es ihm, das weibliche Kollegium zu überraschen. Vielen Dank, lieber Herr Ringel, für die kleine Aufmerksamkeit, die nicht selbstverständlich ist.

Schloss Boitzenburg im Gitarrenrausch

Vom 26.2.2020 -29.2.2020 ließen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a, einer unserer Musikklassen, gemeinsam mit weiteren 170 Kindern auf Schloss Boitzenburg , ihre Gitarren erklingen.

„ Wie in Hogwarts!“ , sagten die Kinder und erkundeten das Schloss.

Gemeinsam mit Frau Klieber, Frau Mallon, Frau Tews, Frau Simon und Frau Ramdohr ging es dann am Samstag nach Prenzlau in die Uckerseehalle zum großen Konzert!
Beifallsstürme der Eltern und vieler Gäste unterstrichen den großen Erfolg. Es erklangen Werke aus der Rock- und Popszene, Filmklassiker und selbstgeschriebene Lieder, u.a. „Fields of gold, Amelie, Ey oft the tiger, 80 Millionen…!
Die Tage werden wohl unvergessen bleiben.

Ein großes Dankeschön an den VdMK, der das Projekt ins Leben rief und finanziell unterstützte.

IKTB

IKTB Pädagogische Fachkräfte

von unseren Kindern gemalt

Corona-Pandemie:

Sofortmaßnahmen der Stadt Werder

13.03.2020 Am Freitagvormittag hat das Landratsamt zu einer Krisensitzung mit dem Stellvertretenden Landrat Christian Stein, der Amtsärztin Karen Brinkmann und weiteren Fachleuten des Landratsamtes zur Corona-Pandemie eingeladen. Soeben hat das Land Brandenburg weitere Maßnahmen angekündigt. Als Konsequenz ergreift die Stadt Werder (Havel) kurzfristig eine Reihe von Maßnahmen auf kommunaler Ebene, um eine Ausbreitung des SARS-CoV-2 in der Region möglichst einzudämmen. Dazu erklären Werders Bürgermeisterin Manuela Saß und Werders 1. Beigeordneter Christian Große: ... [Hier Mehr!]

Weitere Informationen (auch zu Einrichtungen) finden Sie auf der Internetseite der Stadt Werder (Havel):

https://www.werder-havel.de/politik-rathaus/aktuelles/neuigkeiten/politik-rathaus/1788-corona-pandemie-sofortma%C3%9Fnahmen-der-stadt.html

Mitteilung Schule und Tagesbetreuung

Liebe Eltern,

auf Beschluss der Regierung des Landes Brandenburg werden unsere Grundschule und die Tagesbetreuung ab Mittwoch, dem 18. März 2020 bis zum 19. April 2020, geschlossen sein.

Am Montag und am Dienstag ist die Schule einschließlich der Tagesbetreuung noch geöffnet, Ihre Kinder werden betreut, aber es wird kein offizieller Lehrbetrieb mehr stattfinden.

Für die Kinder der Tagesbetreuung richtet die Stadt Werder (Havel) eine Notbetreuung ein.
Zur Ermittlung des Bedarfs für die Notbetreuung erhalten die Eltern ein Formular. Dieses muss am Montag auch wieder in der Schule abgegeben werden.
Deshalb bringen und holen Sie ihre Kinder selbst. Sie gehen nicht allein nach Hause. Für Fragen steht Ihnen Frau Huber ab 6.00 Uhr zur Verfügung.

Online und auch in der Schule gibt es das ein "aktualisertes "Formular"!

Sie finden weitere Informationen auch auf der Internetseite der Stadt Werder (Havel) unter:
https://www.werder-havel.de/politik-rathaus/aktuelles/neuigkeiten/politik-rathaus/1788-corona-pandemie-sofortma%C3%9Fnahmen-der-stadt.html

Wenn es Ihnen möglich ist, dann lassen Sie ihre Kinder zu Hause.

Wir hoffen sehr, dass wir alle gesund bleiben.

C. Ramdohr (Rektorin) , A. Huber (Leiterin IKTB)

Kontakte ...

Mailadressen der Lehrkräfte

Liebe Eltern,

für die anstehende Zeit stellen wir Ihnen die Mailadressen der Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung. Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, so stehen Ihnen gerne alle Lehrkräfte zur Seite.

Mailadressen-Liste als PDF ... [Hier [406 KB] ]

Ostergrüße der Inselschule

News

Liebe Eltern,

wie Sie sicher alle gestern aus Funk und Fernsehen vernommen haben, öffnen die Schulen im Land Brandenburg nach den Osterferien noch nicht wieder. Das stellt uns alle gemeinsam vor weitere Herausforderungen.

Geduld ist gefragt und vernünftig.

Die Kollegen werden in den nächsten Tagen, ab dem 20.4.2020, Ihre Kinder mit weiteren Aufgaben in gewohnter Form versorgen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für jegliche Rückfragen in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr zur Verfügung. Die E-Mail-Adressen haben sich geändert, da die Kapazität bei Lonet 2 nicht ausreichend war. Bitte beachten Sie das.

Wie es dann nach dem 3. Mai weiter geht, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Aber auch hier werden wir Sie zeitnah informieren.

Wir halten gemeinsam durch … und Abstand.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien.

C.Ramdohr, Rektorin

Glücksbaum in der Inselschule

Kinder der Inselschule Töplitz möchten mit dem Glücksbaum in der Inselschule vorbei kommenden Menschen eine kleine Botschaft mit auf dem Weg geben. Der Baum ist mit Glückshölzern bestückt. Diese Hölzer können mitgenommen, behalten oder aber auch weiter verschenkt werden.

Aufruf an die Eltern

Liebe Eltern,

wir sind im Moment dabei, die Schule für unsere Kinder, den hygienischen Anforderungen entsprechend, zu gestalten. Dazu gab es von Seiten unseres Schulamtes sehr genaue Vorgaben.

Ab dem 4. Mai werden die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen wieder mit dem Unterricht beginnen…in einer anderen Form, aufgeteilt in jeweils zwei Gruppen, mit Einzelplatz und festem Raum. Auch die Pausen werden gestaffelt und nicht gemeinsam stattfinden. Die genaueren Informationen erhalten Sie im Laufe der Woche über Ihre Elternsprecher.

Am 11. Mai beginnen wir dann in ähnlicher Form mit unseren 5. Klassen. Nicht immer wird der Fachunterricht beim jeweiligen Fachlehrer stattfinden. Das ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Aber differenzierte Absprachen zwischen den Kollegen sind bereits erfolgt. Außer Sport werden alle Fächer erteilt.

Der Unterricht findet Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Am Freitag enden wir 11.30 Uhr.

Unsere anderen Klassen 1-4 werden weiterhin zu Hause unterrichtet. Auch die Schülerinnen und Schüler, die in der Tagesbetreuung angemeldet sind, haben die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Erziehern an den Aufgaben zu arbeiten.

Das erfordert viel Kraft von Ihnen, liebe Eltern und auch von unseren Kindern. Dessen sind wir uns sehr wohl bewusst.

Große Hochachtung für Sie!

Haben Sie Geduld, bleiben Sie auf Abstand, reden Sie mit Ihren Kindern über Hygiene und haben Sie Vertrauen zu Ihren Lehrerinnen, Lehrern und zu unserem pädagogischen Personal!

C. Ramdohr, Rektorin

 

Aktuelle Hinweise zur Notbetreuung

Erinnerung!

Der 22. Mai 2020 (Freitag nach Himmelfahrt) ist ein regulärer Ferientag.

Entsprechend ist die Notbetreuung in der Schule auch geschlossen!

Dienstberatung an der Inselschule

Elternbrief


Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

sicher haben Sie gehört, dass wir schrittweise, ab dem 25.Mai, zu unser aller Freude, die Schulen weiter öffnen dürfen. Einiges an organisatorischen Sachen obliegt dem Schulleiter in Abstimmung mit dem Kollegium. Das erfolgte in der Lehrerkonferenz am 13.Mai. Hier nun für Sie und für euch, liebe Schülerinnen und Schüler, einige Anhaltspunkte:

Wir leben im Moment ganz besonders in Zeiten der permanenten Veränderungen. Das spüren wir täglich im privaten und dienstlichen Bereich. Dafür sind von uns viel Stärke, Engagement, Ausdauer, Toleranz und Flexibilität gefordert. Wir wissen, was Sie, liebe Eltern im Moment zu Hause leisten, denn auch unsere jüngeren Kolleginnen betreuen nebenbei noch ihre eigenen Kinder.

Trotz allem sind wir uns sicher, dass wir am Ende gestärkt aus dieser Situation herausgehen werden. Das Team der Inselschule gibt sein Bestes und Sie, liebe Eltern, ebenfalls.

Lassen Sie uns gemeinsam, zum Wohl unserer Kinder, an einem Strang ziehen.

C.Ramdohr, Rektorin

KulturTürme_Kids - IKTB Töplitz

YouTube Link: https://www.youtube.com/embed/mVJMUQiDi5w

Es geht weiter

Liebe Eltern,

am Montag sind wir in eine neue Phase der Unterrichtsgestaltung eingetreten. Die Schülerinnen und Schüler unserer kleinen Inselschule waren glücklich, wieder bei uns sein zu dürfen, wenn auch noch nicht ganz regelmäßig. Das Lernen ist ein anderes geworden. Jedoch kann ich Ihnen, liebe Eltern, versichern, dass es absolut entspannt in den kleinen Gruppen zugeht, Lehrer und Kinder strahlen, freudvoll und lustbetont arbeiten und viel schaffen.

Durch die große Unterstützung innerhalb unseres Ortes, namentlich durch Ortsvorsteher F.Ringel, Pfarrerin A.Gaedt, F.Huber und durch die Stadtverwaltung Werder, dem 1. Beigeordneten Ch.Große und der stellvertretender Fb3- Leiterin J. Neuendorf, ist es uns möglich, die 5. und die 6. Klassen täglich zu unterrichten und alle anderen Kinder im Wechsel der Wochentage. Ein ganz großes Dankeschön an alle Mitorganisatoren und Unterstützer!

Es ist toll, in einem Ort zu leben und zu arbeiten, in dem sich alle einig sind, wenn es um das Wohl unserer Kinder geht.

C. Ramdohr

Rektorin

Lockdown? Nicht mit uns!

Infos der IKTB vom 29.05.2020

Hinweise zum Mittagessen

Erweiterte Ferienbetreuung

Sehr geehrte Eltern,

nach Ihren Hinweisen, daß die Schreiben zur erweiterten Ferienbetreuung nicht in allen Elternhäusern per E-Mail angekommen sind, erhalten Sie auf diesem Weg alle nötigen Informationen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Mit freundlichen Grüßen

A. Huber, Leiterin IKTB

Erweiterte Ferienbetreuung [550 KB] Antrag auf Ferienbetreuung [436 KB]

Wieder ein Stück „Alltag“ für unsere Kinder

Ein Stück „Alltag“ für unsere Kinder kann wieder beginnen. Unsere Kindertageseinrichtungen werden ab Montag wieder alle ihre Kinder begrüßen.
Ab dem 15.06.2020 ist es nach den angepassten Hygieneregeln möglich, die Kindertageseinrichtungen des Landes Brandenburg und somit auch der Stadt Werder (Havel) im Regelbetrieb zu öffnen.
In den Kindergärten (Krippe bis Vorschulalter) in Trägerschaft der Stadt Werder (Havel) können alle Kinder zu den gewohnten Öffnungszeiten betreut werden. In den Horteinrichtungen sowie im IKTB-Bereich ist ein Regelbetrieb ab Montag möglich.
Weitere detailierte Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt Werder (Havel) ... [Hier]


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler unserer Schule, …… geschafft!

Gemeinsam ist es uns gelungen, das Schuljahr 2019/20 erfolgreich zu beenden. Unter den Bedingungen von Corona hat es sich wiederum gezeigt, wie entscheidend ein gutes Sozialklima im Ort sein kann! Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Unterstützer, namentlich Herrn Ringel, Frau Gaedt, Herrn Frank Huber, Herrn Uwe Riedel, Frau Herrmann, Herrn Schmidt und Frau Zosky!

Wir konnten ein sehr positives Resümee am Ende des Schuljahres ziehen:

- Die Rahmenplaninhalte der Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch sind in allen Klassenstufen vermittelt!

- In den Klassen 5 und 6 wurden alle Schwerpunkte in NAWI und GEWI behandelt!

In den ersten Wochen nach Schuljahresbeginn werden wir wiederholen und festigen!

Die Zeugnisübergabe der 6. Klassen war in diesem Jahr ebenfalls besonders. Sehr feierlich wurden unsere Kinder im Freien verabschiedet. Es war eine äußerst gelungene Veranstaltung, die bei Eltern, Gästen und Kindern sehr gut ankam.

Jetzt schöpfen wir Kraft für neue Herausforderungen im kommenden Schuljahr.

In den Ferien wird sich auch im Schulhaus einiges verändern, Flure bekommen neue Fußböden und einen zweiten Handlauf, 3 Räume Schallschutz und neue Decken, eine zusätzliche Garderobe wird entstehen und unsere Mensa erhält einen neuen Anstrich! Versprochen ist auch, dass die Löcher in der Fassade ausgebessert werden. Wenn alles klappt, können sich 3 Klassen auf neues Mobiliar freuen.

Genießen Sie den Sommer … und bleiben Sie gesund!

Alles Gute, C.Ramdohr, Rektorin

 

HURRA….SOMMERFERIEN!

Inselschule Töplitz
Verlässliche Halbtagsgrundschule mit intergrierter Kindertagesbetreuung